Motivation

Wetter und Fliegen

DWD Das Wetter hat heutzutage weiterhin einen wesentlichen Einfluss auf die Fliegerei. Piloten von kleinen Privatflugzeugen über Militärpiloten bis zu den Besatzungen großer Verkehrsflugzeuge müssen sich vor dem Start mit der „Wetterlage” beschäftigen und die entsprechenden Informationen auch richtig verstehen. Während in der professionellen Fliegerei ein großer Teil der Flugvorbereitung und die Zusammenstellung von Unterlagen bezüglich der Wetterinformationen durch die Airline übernommen wird, müssen sich Privatpiloten der allgemeinen Luftfahrt in der Regel selbst darum kümmern, welche Wetterbedingungen während des geplanten Flugvorhabens zum Start, auf der Strecke und am Ziel zu erwarten sind. Dies gilt insbesondere für kleine und leichte Flugzeuge und Flüge, welche ausschließlich nach Sichtflugbedingungen durchgeführt werden.

In Deutschland bietet der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Vielzahl für die Flugwettervorbereitung zugelassene Produkte für die Flugvorbereitung an. Neben einem weiterhin möglichen fernmündlichen „Briefing“ durch einen lizensierten Flugwetterberater werden zunehmend sehr detaillierte Informationen auf dem Online-Flugwetterportal www.flugwetter.de (auch pc_met - Internetservice) angeboten.

Flugwetterseminare

Die hier angebotenen Seminare richten sich in erster Linie an Privatpiloten der Allgemeinen Luftfahrt. Ziel ist es, beim „Selbstbriefing”, also bei der richtigen Auswahl und der korrekten Interpretation der angebotenen Produkte zum Flugwetter, sicherer zu werden. ("Selfbriefing" ist ein eingedeutschter Begriff und steht für „Selbst-Einweisung”, hier in die Flugwetterbedingungen auf der geplanten Flugstrecke.)

Dies wird mit Erläuterungen zu den wichtigsten Produkten, Fallbeispielen und gemeinsamen Praxiswetterlagen aus dem Archiv erreicht. Auch kurze Theorieauffrischungen dürfen natürlich nicht fehlen. Die verwendeten Produkte stammen im Wesentlichen aus dem Angebot des Deutschen Wetterdienstes. Es werden aber auch andere Anbieter und Wetter-Apps angesprochen.

Dozenten

Seminarraum Egelsbach Michael Noll (langjähriger Flugwetterberater im Ruhestand sowie ehemaliger Mitarbeiter im Referat Kundenservice im Flugwetterdienst) und Martin Wieczorrek (Diplom-Meteorologe und Privatpilot) sind seit vielen Jahren beruflich und in ihrer Freizeit mit dem Wetter und der Fliegerei befasst. Sie bringen Ihnen das Thema Flugwetter und die entsprechende Vorbereitung in einer kurzweligen Form näher.

Kundenrezensionen

Beiträge zu unserem IFR-Online-Seminar am 12. Dezember 2020:

Holger Wallmeier, 13.12.2020
Ich fand das Onlineseminar sehr gut. Es wurden gerade für den IFR-Betrieb sehr wichtige Punkte angesprochen. Die Unfallanalysen sind auch wirklich gut dazu geeignet, die Problemfelder für die Teilnehmer erfassbar zu machen. Auch die Vorstellung neuer Funktionen im pc_met-Webportal ist wichtig. Ich freue mich schon auf die Präsentationen zum Nachbereiten und natürlich den nächsten Termin.
Mir hat auch das Onlineformat gefallen, wobei ich nicht so sehr viel von Live-Bildern der Teilnehmer halte. Es ist zwar schön, das Bild des Vortragenden zu sehen und hilft auch bei der Vermittlung der Inhalte, aber bei den Teilnehmern sollte es eigentlich reichen, eine statisches Bild zu zeigen.

Nach unserem ersten VFR Online Seminar in Egelsbach in der KW 48 (2020) erhielten wir folgende Kundenbewertungen:

Peter Dirschel, 26.11.2020
danke für das informative, abwechslungsreiche und didaktisch gut aufbereitete Seminar. Ein großer Gewinn für mich in Bezug auf die persönliche Sicherheit bei der Flugvorbereitung und -durchführung.

Manfred Peter, 27.11.2020
Hallo Michael , Hallo Martin,
Vorab danke für das gute Seminar. Von pc_met habe ich immer wieder gehört. Doch der große Produktumfang und die Vielfalt der Informationen haben mich abgeschreckt und überfordert. Durch das Seminar mit den Erläuterungen der verschiedenen Produkte und wie man die Informationen interpretiert sowie den Übungen wird pc_met für mich sicher jetzt ein gutes Werkzeug für meine künftigen Wettereinschätzungen.

Aus unserem letzten Präsenz-Seminar in Egelsbach vom 17./18. Oktober erhielten wir folgende Kundenbewertungen:

Lucas Birkenfeld, 30.10.2020
Das Thema Meteorologie ist vermutlich für die meisten, vor allem in der PPL Prüfung, ein eher unbeliebtes Thema. Ebenso wichtig ist es jedoch, Wetterlagen zu kennen und einschätzen zu können. Wie wichtig dies ist und wie man beim Selfbriefing, anhand von Checklisten und Favoriten in pc_met, systematisch vorgeht, zeigen Michael Noll und Martin Wieczorrek in ihrem Seminar. Ich würde jedem, egal ob Flugschüler oder erfahrener Pilot, eine Teilnahme empfehlen. Das Seminar ist gut strukturiert und verständlich für jedermann und durch die Affinität der beiden Referenten zur Luftfahrt, könnte es kaum näher an der Praxis sein. Ich finde man entwickelt während der zwei Tage fast eine kleine Begeisterung für das Wetter. In den Pausen gab es stets interessanten Austausch mit anderen Seminarteilnehmern. Nach dem Seminar ist der meteorologische Teil meiner Flugplanung deutlich umfangreicher geworden, ich fühle mich aber auch umso sicherer, denn wie Michael sagte:Für den, der die Gefahr kennt, ist sie nur halb so groß!"

Dr. Gregor Schmitt, 22.10.2020
Das Seminar vermittelte mir zweierlei: Begeisterung und Interesse für unser Wetter und die Fähigkeit mich künftig vor meinen Flügen systematisch darauf vorbereiten zu können. Die Referenten sind uneingeschränkt kompetent und verfügen obendrein über das nötige pädagogische Geschick, „Wetter-Laien“ einen relativ komplexen Stoff verständlich und sehr motiviert zu vermitteln.Durch meine Teilnahme am Seminar fühle ich mich deutlich besser in der Lage das Wettergeschehen auf meinen Streckenflügen zu verstehen. Mit dem Ergebnis, dass ich besser vorbereitet ins Cockpit steige und mein herrliches Hobby noch mehr genießen kann.

Dr. med. Larissa Ferdows-Theis, 20.10.2020
Hallo Michael , Hallo Martin,
euer beider Seminar war für mich ein großer Gewinn in Bezug auf meine Flugplanung. Bislang habe ich pcmet recht unstrukturiert verwendet, mit einem letztlich unsicheren Gefühl in Bezug auf das zu erwartende Wetter im Verlauf des Fluges.
Zum ersten Mal habe ich einen verständlichen Algorithmus an die Hand bekommen, der mich systematisch leitet und mir eine Perspektive und Sicherheit in Bezug auf das Wetter während des Fluges gibt.
Außerdem war es ein super "refresher" für das Grundverständnis in Meteorologie ohne ein Auswendiglernen,nur um die Theorieprüfung zu bestehen.
Das können aus meiner Sicht nur Meteorologen überbringen. Zudem sehr gut ausgestatteter Seminarraum in allen Bedürfnissen, diverse Routen zum Selbstbriefing mit Besprechung dergleichen.
Aus meiner Sicht Schulnote 1+ für euch!